Logo Trommelpalast

Trommelpalast Mannheim e.V.

Schule für Traditionelle und Moderne Percussion

Workshops Programm Herbst/Winter 2017

Anmeldungen per E-Mail: info@trommelpalast.de


 

So. 24. September 2017
"Familientrommeln"
Kursleiterin: Stephie Schmidt

 

In diesem Workshop werden wir zusammen einen afrikanischen Rhythmus und ein Lied erlernen. Wir singen, klatschen und tanzen; das Spielerische steht im Vordergrund!

Kurs 1: 3 - 5 Jahre, 10:00 - 11:00 Uhr
Kurs 2: 6 - 8 Jahre, 11:00 - 12:00 Uhr
Kosten: 25 €
Die Kursgebühr ist für 1 Erw. und 1 Kind, jede weitere Person kostet 10 Euro.
Günstiger wird es mit dem Mannheimer Familienpass.

 


 

TP

Small Percussion Herbst im Trommelpalast

In diesem Herbst stehen die kleinen Rhythmus-Erzeuger, besser Small Percussion Instrumente genannt, im Trommelpalast im Vordergrund. Richtig angepackt können sie wahre Rhythmusfeuerwerke entfachen, die man ihnen erstmal nicht zutraut. Um Euch dies näher zu bringen, haben wir mit Tom Schäfer und José Cortijo zwei Spezialisten eingeladen, die Euch mit ihrem Wissen, Knowhow und ihrer Erfahrung begeistern werden!

 

 

Sa. 07. Oktober 2017

FASZINATION SMALL PERCUSSION

Kursleiter: Tom Schäfer

 

Alles über Tambourines (Schellenring), Shaker, Cabasa, Triangel, Caxixi und Jingle Sticks. Themenschwerpunkt des Workshops sind Spieltechniken und Rhythmen populärer Small Percussion Instrumente im weiten Kontext moderner Musiksparten. Jedes Instrument hat seine eigene Philosophie, seine eigene Spieltechnik, und mit Know-how lässt sich ein ganzer Kosmos an Sounds und Grooves hervorzaubern. Die „Painting-Technik“ der Afuche Cabasa wird ebenso entdeckt wie detaillierte Shaker-Spielweisen. Hinzu kommen faszinierende Groove-Tricks der Caxixis, Magic Triangel-Loops, Tambourine-Tricks und kombinierte Rhythmen unterschiedlicher Instrumente. Der Workshop richtet sich an Anfänger mit Vorkenntnissen, an Quereinsteiger sowie an interessierte Band-Musiker, die ihre Spielweisen auf den kleinen Handpercussion-Instrumenten ausweiten möchten. Tom Schäfer gilt in der deutschen Percussion-Szene als „Mr. Handpercussion“, da er als Percussion Player und Workshop Dozent immer schon eine Vorliebe für die kleinen Smallpercussion-Spielweisen hegte. Auch seine Publikationen wie das Buch „Hand- und Effect-Percussion“ und die DVD „Die Welt der Small Percussion“ entführen in die Geheimnisse und Tricks der Smallpercussion World.

 

Tom Schäfer

 

Eigene Instrumente sollen mitgebracht werden.
Haben Teilnehmer keine eigenen Instrumente, so werden diese zur Verfügung gestellt.
Uhrzeit: 11:00 - 16:30 Uhr
Kosten: 75 €

 


 

So. 08. Oktober 2017
Afrikanisches Trommeln für Einsteiger
Kursleiter: Dirk Friederich

Anhand eines traditionellen Rhythmus lernen wir erste Patterns auf der Handtrommel (Djembe) und den Basstrommeln. Die drei verschiedene Stimmen auf den Basstrommeln (Dundun, Sangban und Kenkeni) ergeben unsere „Melodie“, die uns sofort in den Groove eintauchen lassen.
Ideal für Einsteiger, aber auch für Trommler/innen mit Vorkenntnissen.
Uhrzeit: 11:00 - 14:00 Uhr
Kosten: 45 €

 


 

Sa. 11. November 2017

SMALL PERCUSSION – klein aber oho!

Kursleiter: José Cortijo

 

Sie sind in fast jedem Musikbereich zu finden und trotzdem werden die „kleinen Percussion Instrumente" oft unterschätzt - zu Unrecht! In diesem Workshop stellt José die traditionellen und modernen Spieltechniken von Instrumenten wie Shaker, Guiro, Maracas, Tambourine sowie Triangel und die Grundlagen des Shekere-Spiels vor und zeigt typische Rhythmen dieser Instrumente. Der Focus liegt dabei auf Techniken, die es möglich machen den Instrumenten mit etwas Übung mühelos einen ganzen Rhythmus-Kosmos zu entlocken und sie in unterschiedlichen Genres geschmackvoll einzusetzen. Dieser Workshop wendet sich nicht nur an Schlagzeuger und Percussionisten, sondern an alle Musiker verschiedene Stilistiken mit Vorkenntnissen, die ihr musikalisches Spektrum mit den Small Percussion-Instrumenten erweitern möchten. José Cortijo ist Spezialist für den Umgang mit Small-Percussion-Instrumenten. Als einziger Professor für Latin Percussion in Deutschland unterrichtet er an der Staatl. Hochschule für Musik Mannheim und ist gefragter Dozent bei Workshops im In- und Ausland, Autor verschiedener Publikationen sowie Ideengeber und Entwickler verschiedener Percussioninstrumente, Neben Auftritten mit eigenen Projekten wirkt José J. Cortijo bei vielen Tourneen namhafter Künstler aus dem In- und Ausland mit. Das reicht hierbei von Latin, Funk, Pop, Rock über Bigbands bis hin zum Musical.

 

José Cortijo

 

Eigene Instrumente sollen mitgebracht werden.
Haben Teilnehmer keine eigenen Instrumente, so werden diese zur Verfügung gestellt.
Uhrzeit: 11:00 - 16:30 Uhr, Kosten: 75 €

 


 

Sa. 18. November 2017

New Grooves - Second Line Samba Brasil meets New Orleans

Kursleiter: Gero Fei

Um die elegante Mischung aus Samba und Second Line Grooves aus New Orleans geht es in diesem Workshop! Der Begriff Second Line steht für New Orleans typische Rhythmen und bezieht sich auf die Reihen der Trauermärsche hinter dem Sarg eines Verstorbenen. Während die erste Reihe der Angehörigen vorbehalten war, liefen in der 2. Reihe die Musiker. Der Groove verbindet die Ansätze dieser Rhythmen mit dem klassischen Samba-Instrumentarium. Bevor wir die Einzelstimmen Intros und Breaks für diesen neuen Groove checken, kümmern wir uns um das Micro-Timing. Bei diesem Rhythmus basiert es nämlich nicht auf sechzehntel Noten, sondern ist triolisch und geshufflet! Der Fachmann nennt es ternär. Dieses Micro-Timing verleiht dem Rhythmus seinen unverwechselbaren Swing. Auch für Handtrommler wird hier einiges geboten: wesentlicher Bestandteil ist nämlich neben den traditionellen Samba-Instrumenten die brasilianischen Handtrommel Timba. Sie verleiht diesen Rhythmen soundmäßig den besonderen Charme! Ausführliches Noten- und Video Material und mp3s inklusive!

Uhrzeit: 10:30 bis 15:30 Uhr

Kosten: 65,- €

 


 

Beatbox

So. 19. November 2017

Beatbox Workshop: Trommeln mit dem Mund

Kursleiter: Elijah Salaah

Der Begriff Beatboxing kommt von den elektronischen Drum Machines der 70er Jahre. Mit diesen hatte man eine Fülle an Sounds, Loops und Grooves, die DJs zusammen mit ihren Turntables nutzten! Doch wenn die Drum Machine nicht funktionierte oder der Strom ausfiel, hatten die DJs nur noch die Möglichkeit die Sounds mit dem Mund zu imitieren. So entstand der Begriff menschliche Beat Box! Das Beatboxing ist mittlerweile fester Bestandteil der Hip-Hop Kultur! Dieser Workshop richtet sich an Kids und Jugendliche, die den Mund nicht halten können.

Ihr lernt die Grundlagen und Techniken, wie ihr das Beatboxing selbst kreativ einsetzen könnt! Und mit Elijah Salaah habt ihr einen echten Könner und Spezialisten, der nicht nur die verschiedenen Techniken beherrscht, sondern ganz tief in der Philosophie des Beatboxing verwurzelt ist. Hauptsprache des Kurses wird Englisch sein.

Uhrzeit: 11:00 bis 14:30 Uhr

Kosten: 50 €

 


 

So. 26. November 2017
Cajon - für Einsteiger
Kursleiter: Dirk Friederich

Es hat sich schnell herumgesprochen, dass diese kleine Kiste viel Spaß-Potential zu bieten hat und auch auf Bühnen ist sie längst als Percussion-Instrument sehr populär. Die Einsatzmöglichkeiten des Cajon sind eigentlich nur durch die `Schlagfertigkeiten´ ihrer Spieler/innen begrenzt. Aber dafür gibt’s ja diesen Kurs. Hier lernt ihr die verschiedenen `Sounds´ und Techniken anhand von ausgewählten Übungen. Im späteren Verlauf gehen wir schnell dazu über, diese in traditionellen und modernen Rhythmen einzusetzen.
Technik- und Körperübungen (bodypercussion) führen uns näher an die rhythmischen Feinheiten heran. Leih-Instrumente können bei Bedarf gestellt werden.
Uhrzeit: 11:00 - 14:00 Uhr
Kosten: 45 €

 



 

So. 21. Januar 2018
Cajon - für Einsteiger
Kursleiter: Dirk Friederich

Es hat sich schnell herumgesprochen, dass diese kleine Kiste viel Spaß-Potential zu bieten hat und auch auf Bühnen ist sie längst als Percussion-Instrument sehr populär. Die Einsatzmöglichkeiten des Cajon sind eigentlich nur durch die `Schlagfertigkeiten´ ihrer Spieler/innen begrenzt. Aber dafür gibt’s ja diesen Kurs. Hier lernt ihr die verschiedenen `Sounds´ und Techniken anhand von ausgewählten Übungen. Im späteren Verlauf gehen wir schnell dazu über, diese in traditionellen und modernen Rhythmen einzusetzen.
Technik- und Körperübungen (bodypercussion) führen uns näher an die rhythmischen Feinheiten heran. Leih-Instrumente können bei Bedarf gestellt werden.
Uhrzeit: 11:00 - 14:00 Uhr
Kosten: 45 €