Logo Trommelpalast

Trommelpalast Mannheim e.V.

Schule für Traditionelle und Moderne Percussion

facebook

Konzerte und Events Herbst/Winter 2017

Reservierung unter 0172 6271248 oder tickets@trommelpalast.de

 


 

Sa. 07.10. 2017

Zum Abtanzen und Genießen:

25 Jahre Fischlabor

 

Fischlabor

 

Percussion, Gebläse und Gesang aus aller Welt mit tollen Gästen!

Dienstälteste Percussion-Gruppe im Rhein-Neckar-Dreieck:" Wir lassen uns von den Trommelkulturen der Welt inspirieren und bringen diese Einflüsse mit denen zusammen, die uns in unserer Kultur berühren " So machen traditionelle Lieder und Rhythmen und selbstkreierte Stücke unsere Musik aus. Faszination und Lust am "Spielen" sind seit 25 Jahren unsere Beweggründe für bewegende Konzerte. Mit den einzelnen Mitgliedern wurden immer wieder neue Einflüsse in die Gruppe eingebracht. Einiges hat die Zeit geschluckt, anderes wurde fester Bestandteil des Repertoires. So entstand eine der wohl vielseitigsten Percussion-Bands im Rhein-Neckar-Raum.
Eintritt 10 € / Vvk 8 € Beginn 20:00 Reservierung: tickets@trommelpalast.de

 


 

Sa. 21.10. 2017

Dundunba-Fest: der Tanz der starken Männer

 

Dundunba

 

WIR sind fasziniert von Dundunba und hoffen, IHR seid das auch.
Die Kooperation des Trommelpalastes und Kauri eV macht´s möglich: DUNDUNBAFEST goes Mannheim! 
Staubige Tanzplätze können wir nicht garantieren, aber gute Musiker*innen, die uns die Energie und Kraft der Dundunba-Rhythmen spüren lassen.
Dundunba ist traditionell der Tanz der starken Männer, der seinen Ursprung in der Ethnie der Malinke/Guinea hat. Heutzutage wird der Tanz über die Ländergrenzen Westafrikas hinweg schon lange auch von Frauen getanzt. Dundunba ist die Bezeichnung für eine Gruppe verschiedener Rhythmen, die durch eine bestimmte musikalische Struktur verwandt sind. Sie werden vornehmlich in Reihen/Gruppen getanzt, die miteinander konkurrieren. Durch Soli einzelner Tänzer*innen wird die Stimmung aufgeheizt, auch immer wieder unterstützt durch gemeinsame Echauffments.

 

Im Workshop wird die musikalische Struktur erläutert, Schrittkombinationen in der Gruppe bis hin zu Solo-Tanz-Schritten einstudiert, welche dann abends beim Fest direkt umgesetzt werden können.

 

Ablauf:

11:00-14:00 Uhr - Trommel-Workshop mit Billy Konate (billynankoumakonate.de)
Rhythmus: Konowulen II (in Baro= Dji), Zweitakter, wird gespielt um erhitzte Stimmung wieder auf ruhigere Basis zu bringen.
Level: Fortgeschrittene Spieler/innen mit Erfahrung in Dundunba-Rhythmen
Kosten: nur Trommel-WS 40 €
Trommel-WS und Abendprogramm 50 €, nur die beiden WS 85 €, Kombi-Paket Trommel-, Tanz-WS und Abendprogramm 95 €


14:30-18:00 Uhr - Tanz-Workshop mit Mandy Pfennig (westafrikanischertanz.de)
Rhythmus: Kon / Bada 
Level: alle Levels, auch sehr gut geeignet für die Trommel-WS-Teilnehmer/innen
Kosten: nur Tanz-WS 55 €
Tanz-WS und Abendprogramm 65 €, nur die beiden WS 85 €, Kombi-Paket Trommel-, Tanz-WS und Abendprogramm 95 €


19:30 Uhr – Abendprogramm
Abendkasse: 19 €, Vorverkauf: 15 €
Dundunba-Tanzfest, das gemeinsam mit allen Anwesenden entsteht und für die Workshopler/innen die Plattform bietet, ihre neu erlernten Schritte auszuprobieren. Dabei werdet Ihr musikalisch von der Gruppe Lenke sowie Kobadya & friends featuring Billy Konate und tänzerisch von Mandy Pfennig und Billy Konate unterstützt. Zwischendurch gibt es Insider-Infos zum Thema.
Mittags gibt es für die Workshopteilnehmer/innen zur Stärkung Kaffee und Kuchen gegen kleine Spende, ab ca. 18:30 Uhr afrikanisches Catering von Mary Appiah, Restaurant Black Pearl, gegen Bezahlung.


Anmeldungen für die Workshops und Vorverkauf auf dundunba.fest@gmail.com
Diese Infos findet Ihr auch auf sangbanfola.de. Wir freuen uns auf Euch!
Euer Orgateam des Kauri eV (Ute Peuker, Jennie Peters, Luba Trebulowa, Alex Kohler, Christiane Starke, Christina Eder)
Sponsert by Aranya, trommelei.de

 


 

Di. 31.10.2017

Halloween-Disco im Trommelpalast:

Der Horror aus dem Dschungel - Teil 3

 

Monsters

 

Unsere kultige Disconacht an Halloween findet dieses Jahr bereits zum dritten Mal unter dem Motto Der Horror aus dem Dschungel statt! Der Tropa verwandelt sich in eine giftgrüne Hölle und zwischen Schlangen, wahnsinnigen Gorillas und Sumpf-Monstern steht natürlich das Abtanzen und Feiern zum unverwechselbaren Song-Mix von DJ Chris im Vordergrund! Die ein oder andere Grusel-Überraschung ist aber garantiert: Monster-Affen-Terror und schaurig ekstatische Trommel-Einlagen...Für alle Tanzbegeisterten! Verkleiden gerne, wie immer kein Muss!
Beginn 20:00 Uhr Eintritt 8 € www.trommelpalast.de

 


 

Do.16.11. 2017

Tropa Intim, kleine aber feine Konzerte in Club-Atmosphäre:

Camie!

 

 

Camie

 

Echte Liebe zur Musik kennt keine Grenzen – sie denkt nicht in Schubladen, nicht in Sparten, nicht in Sprachen, auch nicht in Erwartungen. Sie kommt von Herzen. So lässt sich Camie durch verschiedenste Musikwelten und Sprachen inspirieren. Wichtig ist das Gefühl! Eine Besonderheit dabei ist, dass Camie ohne Harmonie-Instrument spielen. Die Musik wird getragen von einer Rhythmusgruppe mit Perkussion und Kontrabass, über welche Gesang und Trompete die Melodien erzählen. Der ureigene Ton jedes einzelnen Musikers und die einfühlsame, wie dynamische Art in Verbindung zu treten, prägt das unverkennbare Klangbild der Band. Die vier Musiker von Camie leben TRUE LOVE MUSIC. Man spürt - hier haben sich Menschen gefunden, nicht gesucht! Die Innigkeit und Spielfreude die Wahrhaftigkeit und Neugier ist in ihren Songs jederzeit hör- und fühlbar.
Beginn 20:45 Uhr/Eintritt frei, um eine Spende für die Künstler wird gebeten!

 


 

Fr. 24.11.2017

Percussion in Progress:

Multipercussion Gruppe Amadinda

 

Amadinda

 

In dieser Reihe präsentieren wir jeweils eine fortgeschrittene Trommelpalast Schüler-Gruppe. Diesmal Amadinda. Diese wird seit vielen Jahren von Dirk Friederich unterrichtet. Die 8 Trommler und Trommlerinnen nutzten die unterschiedlichsten afrikanischen und lateinamerikanischen Trommeln für ihre Stücke. Da kommen Djemben, Bougarabous, Krin, Balafon, Bongos, Congas, Basstrommeln, Cajones und Vieles mehr zum Einsatz. Neben den typischen erdigen afrikanischen Groove hört man auch luftige, beschwingte Melodien, die an Samba erinnern. Neben der rhythmischen Vielfalt sind die Melodie-Instrumente ein weiteres Markenzeichen dieser Formation. Einige der Mitmusiker sind ebenfalls gelernte Instrumentalisten. Geige, Gitarre und Saxophon ergänzen die Percussion zu einem wahren Worldmusic-Ensemble.  Die Stücke, die die Formation im Laufe der Jahre entwickelt hat, sind alles Eigenkompositionen. Alles in allem eine wunderbare rhythmische Reise durch die Kulturen Afrikas und Latein-Amerikas. Nicht verpassen! Beginn 20:00 Uhr/ Eintritt frei

 


 

So. 17.12.2017 (3. Advent)

Weihnachtskonzert im Trommelpalast:

mocabo

A mocábo Christmas – Weihnachtslieder mit der Leidenschaft des Zigeuner Swing

 

Mediterranes Lebensgefühl - das versprüht die Mannheimer Band mocábo bereits seit 2004 auf unzähligen Konzerten. 2017 präsentiert die Band ihr brandaktuelles Weihnachtsprogramm! Dabei kombinieren sie virtuoses Gitarrenspiel, Texte in verschiedenen Sprachen und karibische Rhythmen mit deutschen Weihnachtsliedern und amerikanischen Christmas Carols. So garantiert mocábo den Zuschauern auch in der Weihnachtszeit ein einzigartiges Konzerterlebnis voll südländischer Lebensfreude und magisch, besinnlicher Momente. Die Charismatische Stimme von Jutta Gückel und die Interpretation dieser altbekannten Lieder mit akustischen Gitarren, Kontrabass und Percussion erzeugen eine mitreißende und doch ganz intime Atmosphäre. Wenn Schneeflöckchen zur Rumba Flamenca tanzen und Santa Claus seinen Schlitten zu feurigen Gypspy Gitarren am Himmel lenkt, ist wieder die schönste Zeit des Jahres:
a mocábo Christmas!

 

Mocabo Christmas


Beginn 17:00 Einlass 16:30 Eintritt 18 €/Vvk 15 € Reservierung unter 01726271248 oder tickets@trommelpalast.de